Nivea Forming Spray

[Sponsored Post. Dieser Beitrag enthält Werbung; dieses Produkt haben wir kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.]

- Werbung -

Wir lieben toll gestylte Haare: glatt bis in die Spitzen, mit herrlichem Volumen oder einer lockigen Mähne. Leider sorgen einige Haarsprays dafür, dass wir uns nach der Anwendung fühlen, als wäre ein Häubchen auf dem Kopf. Dank eines Produkttests von „Nivea für mich“ konnten wir die neuen Forming Sprays von Nivea kennenlernen und ausprobieren.  Drei verschiedene Varianten verhelfen uns zu dem Look, den wir wollen: formbares Volumen mit 24 Stunden flexiblem Halt, glattes, fixiertes Haar mit Frizz-Control oder definierte Locken mit Frizz-Control. Alle Sprays sind ohne Alkohol und machen dadurch ein natürliches Haargefühl ohne zu verkleben möglich.

Was haben wir getestet? Nivea Forming Sprays „Glatt“, „Volumen“ und „Locken“

Der erste Eindruck? Ganz im typischen Nivea-Look präsentieren sich die neuen Haarstyling-Produkte: schlichte weiße Flaschen mit pastellfarbenem Deckel und Aufdruck des jeweiligen Looks. Groß ist auch die Information, dass dieses Spray keinen Alkohol enthält.

Die Qualität? Die mikro-feine Zerstäubung des Haarsprays gefällt uns sehr gut und auch der fruchtige-frische Duft überzeugt. Da die Wirkstoffe in Wasser gelöst sind, braucht es eine etwas längere Trockenzeit, in der wir unseren Lieblingslook stylen können. Tatsächlich fühlen sich die Haare nicht sehr verklebt an und lassen sich super frisieren. Die Wirkung allerdings hält nicht so lange wie gewünscht und gerade bei Frisuren, die Volumen brauchen, ist es nach wenigen Stunden vorbei mit der Freude. „Fliegende Haare“ bekommt man gut unter Kontrolle, doch der Anti-Frizz-Effekt von Nivea hat uns nicht überzeugt.

Was noch? Die neuen Nivea-Produkte sind ab Mitte Januar 2019 im Handel erhältlich

Preis: je 250 ml, jeweils 3,49 Euro

Mehr Infos zum Produkt: www.nivea.de

- Werbung -