Tempo fresh to go Feuchttücher

[Sponsored Post. Dieser Beitrag enthält Werbung; dieses Produkt haben wir kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.]

- Werbung -

Seid ihr auch so gern unterwegs wie wir? Fahrradtour, Spielplatz, Grillen im Park – sooft es geht, sind wir mit unseren beiden Kindern draußen. Wenn wir die Natur erkunden können, ist kein Baumstamm und kein Erdhügel vor uns sicher. Natürlich gibt’s unterwegs kleine Snacks wie Schokikekse oder Obst. Leider fehlt oft eine Gelegenheit alle mal kurz zu reinigen und zu erfrischen. Bei einem Produkttest haben wir Tempo fresh to go entdeckt. Das sind erfrischende Feuchttücher, die ab sofort in unserem Gepäck nicht mehr fehlen dürfen.

Was haben wir getestet? Tempo fresh to go Classic erfrischende Feuchttücher in der 10er Packung

Der erste Eindruck? Aus einer leuchtend blauen Packung, die durch den Aufdruck von Wassertropfen Frische und Reinigung verspricht, sind die zehn Tücher praktisch per Wiederverschluss einzeln zu entnehmen. Ein roter Streifen im oberen Teil verkündet, dass man kein klebriges Hautgefühl nach der Anwendung hat. Daumendick und knapp so groß wie eine Postkarte passen die Tempo-Tücher in jede Tasche.

Die Qualität? Mit knapp 16×20 cm sind die wirklich reißfesten Tücher groß genug, um ein Gesicht und ein paar Hände sauber zu bekommen. Sie sind sanft zur Haut und nehmen Krümel & Co. gut auf. Der Duft erinnert an eine dezente Mischung aus Desinfektionsmittel und Zitrone und trifft damit leider nicht genau unseren Geschmack. Entgegen der Werbung auf der Packungsvorderseite finden wir die Tücher doch etwas klebrig.

Was noch? Laut Herstellerangaben sind die Feuchttücher für Hände und Gesicht zu verwenden, dermatologisch getestet und alkoholfrei.

Der Preis: 0,99 Euro, gesehen bei Rewe

Mehr Infos zum Produkt: www.tempo-world.com

- Werbung -
Hamsterrausch-Check
Qualität
Preis/Leistung
Verpackung